Regionalwettbewerb Jugend debattiert 2018

Am 1. und 2. März kamen die Schulsieger „Jugend debattiert“ aus insgesamt acht Schulen des Regionalverbundes Süd-Pfalz am Europa-Gymnasium Wörth zusammen, um die besten Debattanten unserer Region zu ermitteln, die am 11.4. im Landeswettbewerb in Mainz antreten werden.

Schon am ersten Tag, an dem die Qualifikation ausgetragen wurde, gab es für unsere Schülerinnen und Schüler vom GGG große Erfolge zu feiern. Debattiert wurden diese Themen:

Mittelstufe:
1) Sollen in öffentlichen Grünanlagen Sportgeräte für die Allgemeinheit aufgestellt werden?
2) Sollen Läden auch an Sonntagen öffnen dürfen?

Oberstufe:
1) Sollen Toiletten im öffentlichen Raum grundsätzlich Toiletten ohne Geschlechteraufteilung sein?
2) Sollen Gewalttaten gegen kommunale Amts- und Mandatsträger härter bestraft werden?

Lars Gutzler (9 b) erreichte dabei in der Mittelstufe den sehr ehrenwerten Platz fünf und konnte so leider nicht ins Finale einziehen. Sarah Liebel und Aicha Akermi (MSS 12) schafften beide den Einzug ins Finale, sodass alle gespannt auf den folgenden Tag waren. Im Finale der Mittelstufe zum Thema „Soll Videoüberwachung auf Bahnhöfen mit automatisierter Gesichtserkennung ausgestattet werden?“ setzten sich Vivien Deutsch auf Platz eins (Alfred-Grosser Schulzentrum Bad Bergzabern) und Adrian Koslowski auf Platz zwei (Otfried-von-Weißenburg-Gymnasium-Dahn) vor ihren Mitrednern durch.

Dann kam die Stunde des GGG. Beim Thema des Oberstufenfinales „Sollen in stark belasteten Großstädten Diesel-Fahrverbote erlassen werden?“ vertraten Sarah und Aicha die pro-Seite. Gekonnt legten sie schon zu Anfang eine Maßnahme vor, die neben den Fahrverboten auch Alternativen für Autofahrer und unterstützende Maßnahmen zur Luftverbesserung enthielt. Nach einer kontrovers geführten Debatte standen schließlich die Platzierungen fest. Neue Regionalsiegerin ist unsere Sarah Liebel vor Helen vom Nikolaus von Weis-Gymnasium Speyer. Aicha Akermi belegte den dritten Platz und hat somit noch die Chance als Nachrückerin in Mainz anzutreten.

 

Ganz herzlich gratulieren wir den vier Erst- und Zweitplatzierten zu ihrem Einzug in den Landeswettbewerb und drücken ihnen als Vertreter unserer Region die Daumen!

Unsere Schülerinnen und Schüler, die von zwei spannenden und lehrreichen Tagen sprachen, können stolz auf ihre hervorragenden Leistungen sein.

Matthias Wessels

 

Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasium

August-Keiler-Straße 34
T +49 7274 7024-70
76726 Germersheim F
+49 7274 7024-80
Öffnungszeiten Sekretariat: M info@goethe-gym-ger.de
Mo-Do 7:15 - 16:00 Uhr W  www.goethe-gym-ger.de
Fr         7:15 - 13:30 Uhr    

© 2018 Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasium Germersheim / Impressum / Datenschutzerklärung / LoginE-Mail / BSCW