„Blau wie ein Aquarium!“ – GGG weiht neuen Flügel ein und eröffnet Kunstausstellung

Jan Wolf

An was denken Sie, wenn Sie an die Farbe Blau denken? Ans Blaumachen oder ans Blausein? An blaue Jeans, an den Freistaat Bayern und seinen Himmel oder etwa an Schalke 04? Kunstlehrerin Ulrike Hasslinger jedenfalls assoziierte bei der Eröffnung der von ihr initiierten neuen Kunstausstellung am Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasium Germersheim diese Begriffe mit der Farbe, die grundlegend für die nun in der Aula zu betrachtenden Exponate ist. Am 16. November 2017 hatte das GGG zu einer beeindruckenden Kulturveranstaltung geladen, um neben dem Startschuss für die Gemäldeschau auch den neuen Flügel des Gymnasiums gebührend einzuweihen. In Gegenwart von zahlreichen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern sowie des Germersheimer Bürgermeisters Marcus Schaile wurde eine gelungene Melange aus Musik, Gedichten und dargestellter Kunst geboten.

Luna OrschelSchulleiterin Ariane Ball freute sich, dass das GGG nun dauerhaft einen Flügel in der Aula bieten kann und bedankte sich – zusammen mit ihrem Stellvertreter Martin Stein – beim Freundeskreis des Gymnasiums für die Finanzierung der Instandsetzung des Klaviers. Zudem würdigte Frau Ball die Idee und das Engagement von Bürgermeister Schaile, welcher – wie er selbst darstellte – sich bei einem der zurückliegenden Konzerte am Goethe-Gymnasium dachte, dem GGG den weitgehend unbenutzten Flügel der Gottfried-Tulla-Halle zukommen zu lassen, um die hiesigen Schülerinnen und Schüler mit ihren Spitzenqualitäten durch ein großartiges und sehenswertes Instrument weiter fördern zu können.

Mit reichlich Lust am Spiel wurde der neue Flügel durch die baldigen Abiturienten Jarno Rutschke und Max Hampl erprobt, die mit „Libertango“ das Publikum mit einem Duett zu begeisterten. Jarno Rutschke stellte zudem mit „Blues improvisation“ sein großes Talent unter Beweis, während Max Hampl – ebenso wie seine Jahrgangsstufenmitschülerin Anahita Amini – mit einem Werk von Frédéric Chopin glänzte. Darüber hinaus faszinierte der Dreizehntklässler Jan Wolf mit „Cohen´s Scherzo Nr. 7“. Einen besonderen Höhepunkt stellte das Klavierspiel von Luna Orschel (Klasse 7y) dar: Die Landessiegerin des Wettbewerbs „Jugend musiziert 2017“ intonierte „Aquarium“ von Camille Saint-Saëns in ergreifender Weise und darf nicht zuletzt damit als große musikalische Hoffnung des Gymnasiums in den künftigen Jahren gelten.Maximilian Götz

„Aquarium“ durfte schließlich auch in den Überlegungen von Oberstudienrätin Hasslinger zur Farbgebung der Kunstausstellung nicht fehlen, welche zudem durch passende Gedichte flankierend beworben wurde, die von den Zwölftklässlern Esther Weber und Maximilian Götz in beeindruckender Weise vorgetragen wurden: „Blaue Hortensie“ und „Mein blaues Klavier“ rundeten das Rahmenprogramm zur Flügeleinweihung und zur Ausstellungseröffnung optimal ab.

Nach den sehr vielfältigen Beiträgen bedankte sich Schulleiterin Ariane Ball bei allen Beteiligten für das große Engagement. Das Goethe-Gymnasium Germersheim blickt auf ein sehr gelungenes Einweihungskonzert zurück und freut sich, den neuen Flügel bei zukünftigen Veranstaltungen noch sehr häufig mit großem Gewinn einsetzen zu können.

 

Dirk Wippert

 

Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasium

August-Keiler-Straße 34
T +49 7274 7024-70
76726 Germersheim F
+49 7274 7024-80
Öffnungszeiten Sekretariat: M info@goethe-gym-ger.de
Mo-Do 7:15 - 16:00 Uhr W  www.goethe-gym-ger.de
Fr         7:15 - 13:30 Uhr    

© 2017 Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasium Germersheim / ImpressumLoginE-Mail / BSCW