+49 7274 7024-70   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Euer Schüler_innensprecher-Team

Eure Schülersprecher_innen: Rico Hellmann, Marie Lehr, Alexander Kohrmann

Mein Name ist Marie Lehr, ich bin 17 Jahre alt und komme aus Lingenfeld. Seit einigen Jahren bin ich Mitglied in der SV und habe mich in diesem Schuljahr dazu entschlossen, das Amt des Schülersprechers anzunehmen, um an der aktiven Gestaltung der Schulgemeinschaft am Goethe-Gymnasium mitzuwirken. Zusammen mit meinem Team will ich als gute Verbindung zwischen Lehrern und Schülern agieren.

Ich heiße Rico Hellmann, bin 15 Jahre alt und wohne in Kuhardt. Ich engagiere mich seit einigen Jahren in der SV und ich bin ein ausgebildeter Streitschlichter und Medienscout. Ich freue mich, dass wir dieses Jahr die Möglichkeit haben, viel zu verbessern und zu verändern. Wir sind motiviert und überzeugt von unserem Programm, weshalb wir auch hoffen die Schule umd die Schüler langfristig unterstützen zu können. Zusammen werden wie viel Neues entwickeln, aber auch alte Ideen verbessern und umsetzen.

Mein Name ist Alexander Kohrmann, ich bin 16 Jahre alt und komme aus Bellheim. Ich hab schon immer mit dem Gedanken gespielt Schülersprecher zu werden und dieses Jahr hab ich es dann zusammen mit meinem Team geschafft. Ich bin motiviert vieles zu verändern, was mich die letzten jahre gestört hat und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit von Schülern Lehrern und Eltern.

Wir sind motiviert neue Projekte anzugehen und umzusetzen!

Eure Verbindungslehrer

Eure Verbindungslehrer: StR' Annalena Buchlaub und OStR Matthias Wessels

Wir Verbindungslehrer unterstützen unsere SV bei allen ihren Aktivitäten und vertreten deren Interessen im Kollegium und bei der Schulleitung. Außerdem helfen wir bei Problemen zwischen Lehrern und Schülern und versuchen dabei neutral eine klärende Kommunikation möglich zu machen. Gleichzeitig sind wir aber auch Vertrauenslehrer und stehen bei allen Fragen, Problemen und Krisen unseren Schülern zur Seite. Wir verstehen uns als Teil einer Schulgemeinschaft, die sich gegenseitig respektiert, unterstützt und produktiv unser GGG gestaltet.

 

Am Dienstag, den 29.10.2019, war es endlich wieder soweit - das Goethe-Gymnasium Germersheim öffnete seine Pforten für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 zur traditionellen Halloweenparty.

„Bildung ernährt Menschen“ Unter diesem Motto stand die diesjährige Kampagne von Aktion Tagwerk, bei der Schülerinnen und Schüler einen Tag lang in Betrieben und Familien arbeiten, um ihren Lohn für den guten Zweck zu spenden. Aktion Tagwerk ist eine seit 2007 bestehende Hilfsorganisation, die in Zusammenarbeit mit den Ländern verschiedene Projekte in Afrika unterstützt. Dieses Jahr werden durch die Spenden Bildungsangebote für Agrartechnik in sieben afrikanischen Ländern finanziert, von denen die Menschen dort lernen können, sich selbst und andere durch spezifische Techniken zu versorgen.

 

Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen des GGG nahmen seit Langem dieses Schuljahr wieder an der Kampagne teil und erarbeiteten am 17. Juni einen enormen Betrag. Die 31 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler trugen 1489,44 Euro zusammen und zeigten damit, dass soziales Engagement am GGG großgeschrieben wird. Die Schülerinnen und Schüler profitierten dabei ebenso, da sie durch ihre Tätigkeit erste Einblicke in die Berufswelt erlangen konnten.

Besonders zu erwähnen sind die Klassen 7 b und 7 c, in denen jeweils acht Schülerinnen und Schüler an der Kampagne teilnahmen. Herausragend war auch die Spendensumme von Lilly Siedschlag aus der 8 c, die durch ihr Wirken bei einer in Germersheim ansässigen Möbelfirma 133 Euro beisteuern konnte.

Die Schülersprecher Sabrina Eckart, Rico Hellmann und Alexander Kohrmann sowie die Verbindungslehrer Anna Lena Buchlaub und Matthias Wessels bedanken sich bei all den Schülerinnen und Schülern, die ihre Kraft einen Tag lang in den Dienst des guten Zwecks gestellt haben, und hoffen, dass in den nächsten Jahren ein ebenso großes Engagement herrscht!

 

Matthias Wessels

 

 

 

 

„Ich will einen Pass, wo Erdenbewohner drinsteht!“, fordert David Besau, steht auf der Aulabühne des Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasiums Germersheim und rezitiert aus dem Lied „Grenzen“ von der Berliner Liedermacherin Dota. Der Gesang des Zwölftklässlers, der von Lukas Schniete (ebenfalls MSS 12) am Cajón begleitet wird, ist ein politisches Statement, das angesichts der aktuellen Diskussionen über neue Mauern, Flüchtlingsabwehr und Nationalismus nicht passender sein könnte.

Seite 1 von 6

 

Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasium

August-Keiler-Straße 34
T +49 7274 7024-70
76726 Germersheim F
+49 7274 7024-80
Öffnungszeiten Sekretariat: M Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mo-Do  7:15 - 16:00 Uhr W  www.goethe-gym-ger.de
Fr          7:15 - 13:30 Uhr    

 

© 2018 Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasium Germersheim / Impressum / Datenschutzerklärung / LoginE-Mail / BSCW

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.