+49 7274 7024-70   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ehemalige 10y gewinnt bei "Vorfahrt für sicheres Fahren 2019"

Mit ihrem Thema „Tempolimit“ hat die ehemalige Klasse 10y die beste Seite zur Verkehrspolitik in Deutschland im Rahmen von "Vorfahrt für sicheres Fahren 2019" produziert! Am 27. Februar 2020 findet für die jetzigen Elftklässler im Bundesverkehrsministerium in Berlin die Preisverleihung statt. Fünf Schüler dürfen hierbei inklusive Hotelübernachtung nach Berlin reisen! Den Preis übergibt wahrscheinlich einer der Parlamentarischen Staatssekretäre!

Nach "Vorfahrt für sicheres Fahren 2011", "Vorfahrt für sicheres Fahren 2013", "Vorfahrt für sicheres Fahren 2014" und "Vorfahrt für sicheres Fahren 2015" konnte das Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasium den Preis bereits zum fünften Mal mit einer Klasse zu gewinnen.

Bereits seit dem Jahr 2010 beteiligt sich das Johann-Wolfgang-Goethe Gymnasium Germersheim am jährlichen journalistischen Wettbewerb "Vorfahrt für sicheres Fahren - Jugend übernimmt Verantwortung". Hierbei wird von einem Kurs oder einer Klasse ein selbst gewähltes Thema zur Verkehrssicherheit in Form von Texten, Fotos, Grafiken und Karikaturen bearbeitet und in einer deutschen Regionalzeitung auf einer Seite veröffentlicht. Kooperationspartner des GGG ist hierbei "Die Rheinpfalz". Veranstaltet wird der Wettbewerb vom IZOP. Finanziell wird das Projekt von den Unfallkassen, dem Kavalier der Straße und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat unterstützt. Diese sorgen auch für die Versorgung aller Teilnehmer mit den jeweiligen Regionalzeitungen über vier Monate hinweg. In jenen können Schüler und Lehrer zu ihrem Thema recherchieren.  

Jedes Jahr nehmen ca. 35 Klassen aus den Jahrgangsstufen 8 bis 13 in ganz Deutschland teil, wobei die besten drei Klassen im Bundesverkehrsministerium geehrt werden. Das GGG durfte bereits für die Wettbewerbe 2011, 2013, 2014 und 2015 die Auszeichnung für eine der besten Seiten zur Verkehrssicherheit in einer deutschen Regionalzeitung entgegennehmen. Preisverleiher waren hierbei u.a. 2011 Andreas Scheuer (damals Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, heute Bundesverkehrsminister) und 2015 Norbert Barthle (aktueller Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung).

2010 standen für das GGG hierbei Gefahren durch ältere Verkehrsteilnehmer im Vordergrund. 2011 widmeten sich die Schülerinnen und Schüler Alkohol und Drogen im Straßenverkehr. 2012 wurde die Verkehrssicherheit im Nationalsozialismus aufgearbeitet. 2013 forderten die GGG-Schüler eine Kennzeichnung jüngerer Verkehrsteilnehmer, 2014 stand die Erste Hilfe im Mittelpunkt. 2015 setzten sich die Schülerinnen und Schüler für eine Null-Komma-Null-Promille-Grenze am Wochenende ein, 2016 untersuchten sie die Verkehrssicherheit von Car-Sharing-Fahrzeugen. 2017 widmeten sich die Schülerinnen und Schüler dem Thema „Tuning“, während 2018 die Rettungsgasse im Vordergrund stand.

Dirk Wippert

 

Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasium

August-Keiler-Straße 34
T +49 7274 7024-70
76726 Germersheim F
+49 7274 7024-80
Öffnungszeiten Sekretariat: M Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mo-Do  7:15 - 16:00 Uhr W  www.goethe-gym-ger.de
Fr          7:15 - 13:30 Uhr    

 

© 2021 Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasium Germersheim / Impressum / Datenschutzerklärung / LoginE-Mail / BSCW

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.