Annika Przygode (6d) hervorragende Dritte beim pfalzweiten Vorlesewettbewerb

Das Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasium Germersheim beglückwünscht Annika Przygode (Klasse 6d) zu einem hervorragenden dritten Platz auf der Bezirksebene Pfalz beim 60. bundesweiten Vorlesewettbewerb der Sechstklässlerinnen und Sechstklässler.

Für den Bezirksentscheid waren am 8. April 2019 die Siegerinnen und Sieger aus zehn verschiedenen pfälzischen Regionalausscheidungen in der Stadtbibliothek Ludwigshafen zusammengekommen und durften dabei auch Eltern, Freunde sowie ihre Deutschlehrer mitbringen. In der beeindruckenden Empfangshalle gab es damit ein recht großes Publikum, das der abwechslungsreichen Veranstaltung entgegenfieberte. Die Jury wiederholte zu Beginn des Wettbewerbs die den Schülerinnen und Schülern bereits bekannten Regeln: Das individuell ausgewählte Buch, aus dem zuerst drei Minuten lang vorgelesen werden sollte, durfte nicht dasselbe sein wie das, mit dem bereits die jeweils schulinterne und regionale Ausscheidung gewonnen wurde. In einer zweiten Runde musste jeweils zwei Minuten eine Stelle aus einem zuvor unbekannten Werk gelesen werden.

Annika Przygode hatte sich in der ersten Runde für „Die Thea Sisters und der indische Prinz“ von Thea Stilton entschieden und musste im Finaldurchgang – wie ihre neun Mitstreiterinnen und Mitstreiter – aus „Titanic“ von Stephen Davies vortragen. In ihrer gewohnt faszinierenden Weise, mit der sie bereits im Sommer 2018 den klasseninternen Contest überragend gewonnen, sich im Dezember des vergangenen Jahres gegen die Siegerinnen und Sieger der Parallelklassen im schulinternen Wettstreit durchgesetzt und im Februar 2019 herausragend den regionalen Wettkampf an der IGS Wörth gegen die Erstplatzierten der anderen Schulen im Landkreis Germersheim für sich entschieden hatte, gelang es dem leidenschaftlichen Mitglied der GGG-Theater-AG auch diesmal, eine überzeugende Lesesicherheit zu demonstrieren, mitreißend dem gesprochenen Wort weit voraus zu sein und somit – gespickt mit einiger Schauspielkunst – einen ständigen Blickkontakt zum Publikum herzustellen.

Die Vorleseleistungen aller Leserinnen und Leser wurden von der Jury zurecht und ausführlich gewürdigt. Letztlich reichte es für die Sechstklässlerin aus Lingenfeld trotz ihrer fesselnden Leseleistung leider ganz knapp nicht, in das Landesfinale in Trier einzuziehen. Das Goethe-Gymnasium freut sich jedoch sehr, die drittbeste Vorleserin aus der Pfalz in seinen Reihen zu wissen!

Dirk Wippert

 

Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasium

August-Keiler-Straße 34
T +49 7274 7024-70
76726 Germersheim F
+49 7274 7024-80
Öffnungszeiten Sekretariat: M info@goethe-gym-ger.de
Mo-Do 7:15 - 16:00 Uhr W  www.goethe-gym-ger.de
Fr         7:15 - 13:30 Uhr    

© 2018 Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasium Germersheim / Impressum / Datenschutzerklärung / LoginE-Mail / BSCW