+49 7274 7024-70   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vielfalt und Qualität beim GGG-Sommerkonzert

Den gelungenen Auftakt bestritt das Orchester unter Leitung von Musiklehrer Matthias Wolf mit „Danse macabre“ von Camille Saint-Saëns, wobei Esila Yüksel (Klasse 10b) und Julian Felker (Klasse 8a) mit ihren Violinen-Soli brillierten. Für reichlich Stimmung sorgten die Bläser und Streicher im weiteren Verlauf mit Songs aus „Der König der Löwen“ und „I want to hold your hand“ von den Beatles.

Das Streicher-Ensemble unter Leitung von Musikschullehrer Moritz Fentner stimmte mit „Star seeker variations“ von Sheila Nelson auf die bevorstehenden Sommerferien ein und bewies mit „Shadow love“ von Adele sein großes Können.

Der Unterstufenchor unter Leitung von Jürgen Weisser überzeugte passend zur Auszeichnung des GGG als Europaschule mit „Ode an die Freude“ aus der Feder von Friedrich Schiller. Die Fünft- und Sechstklässler machten zudem mit „Teppich“ von der Musikgruppe „Echte Kerle“ auf sich aufmerksam und erfreuten das Publikum mit „This little light of mine“ von Harry Dixon Loes sowie mit „A million dreams“ aus der Filmbiografie „The greatest showman“, wobei Djamila Al-Slaiman (MSS 12) und Tuan Le (Klasse 10d) mit Gesangs-Soli bezauberten und hierbei von Lotte Dotzer und Finn Fillibeck (beide Klasse 8y), Lirim Muqai (Klasse 10a) und Annabelle Moßgraber (Abitur 2019) an der Violine, am Violincello und am Schlagzeug begleitet wurden.

 

Der Mittelstufenchor sang unter der Leitung von Musikschullehrerin Miriam Breining mitreißend „Jetzt ist Sommer“ von den Wise Guys. Ebenso glänzten die Siebt- und Achtklässler mit „Zombie“ von den Cranberries und intonierten – zusammen mit dem Oberstufenchor – „Sing mal wieder“ von den Wise Guys.

Genauso ergreifend setzte der von Miriam Breining geleitete Oberstufenchor den Abend mit seiner Darbietung von „Viva la vida“ von Coldplay fort, wobei Angelina Repp (MSS 11) ein eindrucksvolles Gesangs-Solo beisteuerte. Ihre Vielseitigkeit bewiesen die Chormitglieder dann durch ihre Interpretation von Annett Louisans „Drück die 1“. Krönenden Abschluss für die Neunt- bis Zwölftklässler bildete „Sing“ von Mitchell Grassi, wobei Melanie Sauther ein hörenswertes Gesangs-Solo darbot. Ein besonderes Highlight stellte das von Djamila Al-Slaiman gesungene „In short“ aus dem Musical „Edges“ dar. Die bereits mit vielen Musikpreisen ausgezeichnete Zwölftklässlerin wurde bei dem sehr humoristisch geprägten Stück von Karl-Heinz Simon, dem langjährigen Leiter der Musikschule, am Klavier begleitet.

 

Unter Leitung und Mitwirkung von Musiklehrer Stephan Uthardt wartete das Percussion-Ensemble mit einem Queen-Medley auf. Annabelle Moßgraber (Abitur 2019), Constantin Gschwind (MSS 11), Victor Gschwind (Klasse 6a) sowie Lukas Schniete (MSS 12) inspirierten das Publikum hierbei zu einem riesigen Applaus.

Der von Musiklehrer Jürgen Weisser geleitete Kammerchor, eine besonders ausgebildete Schülergruppe, regte bei „Wochenend und Sonnenschein“ von den Comedian Harmonists zum Mitsingen an und bot mit „Komm bald“ von Oliver Gies ein atemberaubend ausgefeiltes Stück. Genial und gleichzeitig nachdenklich wirkte „This is me“ aus „The greatest showman“, das die 22 Schülerinnen und Schüler in einer unnachahmlichen Art intonierten, während Melanie Sauther (MSS 12) ein beeindruckendes Gesang-Solo zur Begleitung von Lukas Schniete (MSS 12) hinlegte.

Während sich für das Orchester Lukas Schniete (MSS 12) bei den mitwirkenden Lehrern und bei den Technikern mit kleinen Geschenken bedankte, übernahmen dies für die Chöre Lisa und Melanie Sauther (beide MSS 12). Einen besonderen Dank richteten sie zudem an Jasmin Angl (Abitur 2019), die bei vielen Stücken die begleitenden Klavierklänge beisteuerte.

In einem großen Finale präsentierten alle Chöre und das Orchester gemeinsam „Music“ von John Miles, einen Meilenstein der Musikgeschichte, den Schulleiterin Ariane Ball in ihren Schlussworten aufgriff, indem sie nicht nur die Vielseitigkeit des Liedes hervorhob, sondern auch die Vielfalt und die Qualität der musikalischen Talente am Goethe-Gymnasium, welche sich in den verschiedenen Chören, dem Orchester und den Ensembles widerspiegeln. Frau Ball dankte Chorleiterin Miriam Breining für die Leitung des Mittel- und Oberstufenchors in den letzten beiden Jahren und bedauerte es, dass sie diese aufgrund der Einbindung in den Beruf aufgeben muss. Sie würdigte die Dirigenten und Ensembleleiter sowie die beteiligten Schülerinnen und Schüler für das mitreißende Konzert und wünschte eine schöne unterrichtsfreie Zeit.

Dirk Wippert

 

Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasium

August-Keiler-Straße 34
T +49 7274 7024-70
76726 Germersheim F
+49 7274 7024-80
Öffnungszeiten Sekretariat: M Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mo-Do  7:15 - 16:00 Uhr W  www.goethe-gym-ger.de
Fr          7:15 - 13:30 Uhr    

 

© 2018 Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasium Germersheim / Impressum / Datenschutzerklärung / LoginE-Mail / BSCW

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.